Tromboranga live im Kesselhaus Berlin 10.11.2015

TROMBORANGA Salsa Orchestra gehört zur neuen Generation unabhängiger Salsa Orchester und verkörpert die reine Essenz der Salsa Brava.
Stark beeinflußt von der Musik der 60er und 70er Jahre, sorgt diese Band durch die heißen Intrumenten der Posaune und der Perkussion und natürlich auch durch den Sänger, für eine stark rhytmische Musik, die alles sofort zum Schwingen bringt.
Lieder wie “Humildad”, “Amigo el ratón”, “Adios que te vaya bien”, erzählen Geschichten, mit denen sich jeder von uns identifizieren kann und waren oft Nr. 1 der Radiolisten und Tanzflächen weltweit.

Tromboranga besteht aus Musikern der Karibik und Europa, die alle in der spanischen Stadt Barcelona residieren.
Seine Mitglieder sind:
Joaquín Arteaga (Direktor, Timbalist und Komponist) ist venezolanischer Herkunft und
bekannt durch seine Karriere als Percussionist und als Direktor und Komponist von Orchestra Bloque 53.
Freddy Ramos, ein junger Sänger, Komponist und Arrangeure aus Venezuela verfügt über einer breiten musikalischen Laufbahn.
Diego Coppinger gibt dem Ganzen die kubanische Note als starker und erfahrener Sänger.
Aus Kolumbien kommen Rafael Madagascar am Klavier und Felipe Varela am Bass, bekannt durch ihren soliden und harmonischen guajeos und tumbaos.
Die bunte Mischung der Posaunen von Vladimir Peña (Venezuela), Thomas Johnson (England) und Albert Costa (Katalonien), verleihen dieser Band ein besonderes Markenzeichen, zusammen mit dem sabor der congas von Carlos” Compota” Reyes (Cuba) und der Bongos von Cristian “El niño” Cosanatan.
Ihre erste EP “Agua que va caer” kam im November 2011 auf dem Markt als Kostprobe für die erste CD “Salsa Dura” (April 2012) und wird von Musikliebhabern, DJ´s und spezialisierte Musik-Webseiten in NY, Kolumbien, Mexico, Perú und Venezuela (Descarga.com, watusi.com, el solar latin club, salsa Magistral Colombia, etc) als einer der 10 besten CD´s von 2012 betrachtet.
Außerdem brachten sie zusammen mit Bloque 53 die CD “Tumba Puchunga” heraus, deren Lieder “Me alborotas” und “Tumba Puchunga” auf Nr. 1 der wichtigsten lateinamerikanischen Musiklisten standen.
Im April 2013 veröffentlichten sie die neue CD “Al mal tiempo buena salsa”, mit der sie auf Welttourne durch
Spanien, Frankreich, Belgien, Schweiz, Holland, Tunesien, Deutschland und Kolumbien tourten.
Im November desselben Jahres veröffentlichten sie exakt 300 Kopien von einer neuen LP Vinil Limited Edition “Solo para colleccionistas” Vol.1.
Darüber hinaus wurden sie eingeladen, 4 Konzerte in Cali und Pereira zu geben. Alle vier Konzerte waren ausverkauft.
Ab dem Zeitpunkt, nennen sich ihre Fans “Salseros Tromborangueros”.
Stücke wie “Agua que va caer”, “Humildad”, “Te provoca”, “Adios que te vaya bien”, “Mama Calunga”, “Amigo el ratón”, “Boogaloo de Marilu”, “Rompe colchón” werden heute auf allen Tanzflächen, Salsafestivals und Salsa Clubs weltweit getanzt.
Im Rahmen ihrer 2014er World Tour geben sie 3 Konzerte in Deutschland und am 10. November sind sie bei uns im berliner Kesselhaus der Kulturbrauerei zu Gast.

Einlass: 20 Uhr
Beginn: 21 Uhr
VVK: 15€ (bei den Salsa DJs im Soda Club) oder zzgl. VVK-Gebühren auf Amiando / XING events
AK: 20€

Kommentare

Kizz me at the moon !

Kizomba ist grad ganz groß im kommen und die erste regelmässige Kizomba Klubnacht Berlins gibt’s jetzt immer sonntags im Moon Club.
Es geht um 19 Uhr mit einer Tanzanleitung von Bea & Samuel los und ab 20 Uhr mit DJ Fabinho am Mixer weiter.
Der Moon Club befindet sich auf dem Hof der Kulturbrauerei Berlin gleich neben dem Soda Club.

Parallel läuft nebenan im Soda Club Salsa Cubana & Romantica und der Eintritt gilt gleich für beide Tanzflächen!
Hier geht’s zum event auf facebook.

Kommentare

Mambo Club Berlin -> donnerstags im Soda Salon

Gute Nachricht für alle Crossbody Salsaholics:
Der Mambo Club Berlin findet jetzt immer donnerstags ab 21 Uhr im Soda Salon (Kulturbrauerei Berlin – Prenzlauer Berg) statt.
Die DJs Flori, PapaPeter & Markus legen Salsa Dura, Cha Cha, Latin Jazz, Guaguanco, Pachanga & natürlich Mambo auf. Zwischendurch gibt es natürlich auch wie gewohnt Bachata & Kizomba.

Da gleichzeitig oben im Soda Club Salsa Cubana & Romantica stattfindet, hat man gleich zwei Tanzflächen zum Hin- & Herspazieren.
Hier geht’s zum event auf facebook.

Kommentare

Salsa Convention Berlin 2013

Kommentare

Palladium Night II @ Mambo Club Berlin


Nach der ersten rauschenden Ballnacht im Januar folgt nun die Zweite.
Die DJ-Koryphäe unserer Wahl ist diesmal DJ Naudy.
Mit ihm stehen 12 Jahre DJ-Erfahrung hinter den Reglern.

Der Schwerpunkt liegt natürlich wieder auf Mambo & Cha Cha.

Passend dazu gibt es hin & wieder lustige Filmchen aus dieser Zeit per Videoprojektion zu sehen.

Höhepunkt des Abends ist die eigens zu diesem Anlass choreografierte Mambo Show von Samu & Manu.
Hallo Weltpremiere !!!

Wer schon immer mal den Mambo Club von innen sehen wollte, mittwochs aber nie Zeit hat, der hat also an diesem Samstag die Möglichkeit dazu.

Mehr Infos HIER

Kommentare

Palladium Night @ Mambo Club Berlin

Kommentare

Christmas Salsa Party & Tombola @ Mambo Club Berlin

Kommentare

Kultur Retten! gegen die Tarifreform 2013 der GEMA

Kommentare

Soneros de Verdad (28.08. live in Brandenburg a.d. Havel)

Kommentare

Salsa Gala Berlin 2012 – DAS Wochenende voller Salsa im Mai !!!

Kommentare

« Previous entries